Es ist wieder da

Ende Juni stellen wir wieder Leinwand und Beamer auf und sorgen für gute Unterhaltung an zwei Abenden: Das Open Air Kino Steinen ist zurück. Immer noch gemütlich, immer noch mit freiem Eintritt, aber neu an einem anderen Ort.

Inzwischen schon drei Mal haben wir in den vergangenen Jahren den Fussballplatz in der Au in ein Kinoareal verwandelt. Um nicht in eine Routine zu verfallen, wechseln wir dieses Jahr den Standort und zeigen die Filme auf dem Postplatz zwischen Musigträff und Gemeindehaus. Apropos Filme, beinahe am schwierigsten fällt uns jeweils die Auswahl. Doch wir haben uns entschieden und die Aufführungsrechte für folgende zwei Streifen gekauft.

Musical und ein zünftiger Schweizer Klassiker

Am Freitag, 28. Juni zeigen wir «Mamma Mia! Here we go again». Die Fortsetzung des Kult-Musicals bringt alle bekannten Akteure zurück auf die Leinwand und ist wieder vollgepackt mit unvergesslichen Songs der schwedischen Pop-Gruppe ABBA, die zum Mitsingen oder zumindest Mitsummen einladen. Letzten Sommer kletterte der Film an die Spitze der Schweizer Kinohitparade.

Etwas dramatischer, aber nicht minder komisch geht es in unserem Samstagsfilm zu und her. Mit «Das gefrorene Herz» zeigen wir einen veritablen Schweizer Klassiker, der heuer seinen 40. Geburtstag feiert und mehr mit unserem Dorf zu tun hat, als man auf den ersten Blick vielleicht annimmt. Die Geschichte eines Schirmflickers, der auf der Grenze zwischen zwei Gemeinden stirbt und für dessen Begräbnis niemand aufkommen will, geht der Legende nach auf den Weiler Ecce Homo zwischen Steinen und Sattel zurück. In der Mitte des 17. Jahrhunderts wollte keine der beiden Gemeinden für einen armen und kranken Mann in diesem Gebiet aufkommen. Der sieben Jahre andauernde Grenzstreit konnte erst durch das Schwyzer Landgericht beendet werden, welches urteilte, dass der Flecken zu Sattel gehöre und Sattel somit auch für den Bettler aufkommen müsse.

Unterhaltungsprogramm an beiden Abenden

Früh auf dem Postplatz einfinden empfiehlt sich: Ab 18 Uhr öffnen wir die Festwirtschaft mit an den Filmen angepasster Kulinarik. Während am ersten Abend die Bläserklasse sowie die Band der Musikschule Steinen auf den Abend einstimmen, übernimmt dies am Samstag, passend zum urchigen Film, eine Ländlerformation. Filmstart ist dann nach Sonnenuntergang um etwa halb zehn. Wie immer gilt: Der Eintritt ist frei (Kollekte), dafür bitte nicht vergessen, eine eigene Sitzgelegenheit mitzunehmen.